Hova-was?  >>



Neue Rasse, alter Name. Sein mittelhochdeutscher Name bedeutet "Hofwächter". (Hova = Hof und wart = der Wächter).

Er ist ein gutmütiger, aber wachsamer Hund, den es in drei Farbschlägen gibt: blond, schwarzmarken und schwarz.

Gesundheit und Wesen

Der Hovawart ist von seinem Körperbau ein robuster und wohl proportionierter Hund.Das schlichte Langhaar ist pflegeleicht und er verfügt über eine gute Gesundheit.

Er ist ein aufmerksamer, sehr intelligenter und gelehriger Hund, der von klein auf eine konsequente, aber liebevolle Erziehung braucht.

Er braucht Bewegung und ausreichend Beschäftigung.

Der Hovawart liebt eine feste Bindung an seine Bezugsperson und sein Zuhause.

Bonny ist von der Erbkrankheit DM frei (DM:N/N). Daher kommt für uns auch nur ein DM freier Deckrüde in Frage.

Haltung und Erziehung

Nach dem Welpenzauber folgt eine etwas längere Pupertätsphase. Der Hovawart ist ein Spätentwickler, das sogenannte Flegelalter ist für Hund und Halter eine Herausforderung und eine sehr spannende Zeit. Der Hund ist noch nicht voll ausgereift, er ist jetzt ein neugieriger lebensfroher Teenager. Es ist eine gute Zeit für den Hundehalter, die Ausbildung weiter zu fördern, ohne jedoch den jungen Hofwächter zu überfordern.

Ausgereift

Mit etwa 3 Jahren ist der Hovawart erwachsen. Seine imposante Erscheinung, seine angenehme und ausgeglichene Art sind jetzt in voller Blüte und er wird ein verlässlicher, aber auch begeisterungs-fähiger Partner sein, der sein Leben mit Ihnen teilen will.

Wir bereiten unsere Hündin gewissenhaft auf ihre grosse Aufgabe vor. Das beinhaltet neben tierärztlicher Betreuung, gesunder und optimaler Ernährung natürlich auch genügend Bewegung auch während der Trächtigkeit.

Die Welpen kommen im Haus zur Welt und werden dort die ersten ca. 3 Wochen betreut. Danach kommen sie in unser speziell für sie eingerichtetes "Welpenzimmer" wo sie nachher auch direkt in den Garten können. Dort haben die Welpen genügend Auslauf zum Spielen und Toben und werden auf verschiedene optische und akustische Umwelteinflüsse geprägt. Wir achten darauf, dass sie rechtzeitig Sozialkontakte mit Erwachsenen, Kindern und verschiedenen Tieren haben.