Die Welpenzeit aus der Sicht von Bonny:

Nach der Trächtigkeit kommt bekanntlich die Geburt. Das war auch bei mir so.

Veronika und Andreas staunten nicht schlecht, wie viele kleine Hovis aus mir herauspurzelten und wie Instinkt sicher ich das alles machte. Sie standen mir in dieser doch etwas ungewöhnlichen Zeit sehr gut bei.  :-) .

Während sich die Experten nicht einig sind, wie viele Nachgeburten denn der Hund fressen sollte, habe ich mich kurzerhand entschlossen alles zu fressen. Leute ich sage euch, es schmeckt ganz gut.

Nun bin ich also Mutter von 9 wunderschönen Welpen. 8 Mädchen ( 6 blond und 2 sm) und ein blonder Junge.

Wenn ihr jetzt aber denkt, dass alles geruhsam abläuft, kann ich aus meiner Sicht sagen: Weit gefehlt!!!!!!!!! Jetzt rappelt es nämlich ganz gehörig in der Wurfkiste.

26. Mai 2017

Seit nun 13 Tagen bin ich Hunde Mama. Mein Tagesablauf hat sich vollständig geändert. Früher war ich ja eher der sportliche und unternehmungslustige Typ, heute habe ich dazu schlicht weg keine Zeit mehr. Weder für Sport noch für irgendwelche Unternehmungen. Neun Welpen sind ein relativ grosser Wurf und für mich als Erstgebärende sind neun Welpen eine richtige Herausforderung.

Sobald ich meine Wurfkiste betrete, schwirren die Welpen von überall auf mich zu, wie ein Moskitoschwarm.

Wenn dann alle gesäugt sind, schlafen meine Allerliebsten tief und friedlich und ich bin nudelfertig und schlafe ebenfalls.

11. Juni 2017

Wie schnell die Zeit vergeht. Gestern waren es genau 4 Woche, als ich Mama wurde. Meine Wurfkiste nenne ich jetzt Rappelkiste. :-) Ihr könnt euch denken warum. Meine Kleinen haben jetzt die Augen und Ohren offen. Die Zähnchen sind bereits auch schon spürbar und sie tappsen schon mächtig herum.

Veronika und Andreas bieten den kleinen allerhand Programm, sodass ich mich nun ein wenig zurück lehnen kann.

Was mich aber gar nicht entspannt ist, wenn die Welpen draussen sind und die Mäusebussarde ziehen ihre Kreise. Da kommt dann mein Beschützer Instinkt voll durch, aber zum Glück passen ja meine beiden Gehilfen Veronika und Andreas auch auf.

3. Juli 2017

Endlich ist es nicht mehr so heiss und wir sind wieder alle aktiver.

Meine Kleinen Wachsen und wachsen. Ja klar, die fressen ja auch eine Menge. :-) . Wenn sie nicht gerade am fressen oder schlafen sind, erkunden sie jetzt die grosse Welt. Es ist herrlich ihnen zuzuschauen und mit ihnen zu spielen.

Die zukünftigen Welpenbesitzer kommen regelmässig die Kleinen besuchen und meine Kleinen kennen sie bereits. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass ich meine Kleinen später nicht ganz aus den Augen verlieren werde und gar keinen Kontakt mehr habe und ich weiss, dass es Veronika und Andreas gleich geht. Wuff, wuff. 

Aber jetzt kann ich sie ja noch geniessen und mein bestes geben, damit meine Welpen später gut in der Welt zurecht kommen und hoffentlich ein tolles Hundeleben führen können.

12. Juli 2017

Die Kleinen sind nun nicht mehr ganz so klein. Ich als Mutter geniesse diese Zeit. Ich habe Zeit mich mit meinen Welpen zu beschäftigen, zu spielen oder ihnen etwas zu zeigen. Veronika sagt dazu sozialisieren, aber keine Ahnung was das sein soll, ich jedenfalls finde das schön.

Das Aussengehege wird ständig vergrössert und umgebaut, so finde auch ich immer wieder etwas neues und spannendes.

28.Juli 2017

Heute schliesse ich mein Welpenzeit Tagebuch. Morgen beginnt der Auszug meiner Kleinen. Ich kann sagen, es war eine aufregende, schöne und unvergessliche Zeit. Allen meinen Kleinen wünsche ich von ganzem Herzen ein schönes, interessantes, tolles, gesundes und langes Hundeleben. Wau wau wuff wuff wau. Den neuen Besitzern wünsche ich eine  schöne Zeit  und viel Freude mit Ihrem neuen Familienmitglied.  Bonny

Wir bereiten unsere Hündin gewissenhaft auf ihre grosse Aufgabe vor. Das beinhaltet neben tierärztlicher Betreuung, gesunder und optimaler Ernährung natürlich auch genügend Bewegung auch während der Trächtigkeit.

Die Welpen kommen im Haus zur Welt und werden dort die ersten ca. 3 Wochen betreut. Danach kommen sie in unser speziell für sie eingerichtetes "Welpenzimmer" wo sie nachher auch direkt in den Garten können. Dort haben die Welpen genügend Auslauf zum Spielen und Toben und werden auf verschiedene optische und akustische Umwelteinflüsse geprägt. Wir achten darauf, dass sie rechtzeitig Sozialkontakte mit Erwachsenen, Kindern und verschiedenen Tieren haben.